ZWEIRAD News

No news available.
Bild

Plötzliche Kehre

Am 26.7.2015 befährt ein 20-jähriger, von dem angenommen wird, dass er nicht ortskundig ist, auf einer Suzuki GSX von Ebermannstadt kommend die Staatsstraße 2260 in Richtung Gunzendorf. Auf Höhe des Steinbruchs zwischen Eschlipp und Drügendorf kommt er vor dem Eingang einer scharfen Rechtskurve durch Überbremsen des Vorderrades zum Sturz. Er überschlägt sich mit seinem Motorrad und prallt in die rechte Schutzplanke, während sein Fahrzeug von dort aus quer über die Straße in die linke Schutzplanke katapultiert wird. An dieser Stelle befindet sich zum Unfallzeitpunkt kein Unterfahrschutz. Der alleinbeteiligte Fahrer wird bei dem Unfall schwer verletzt, der Sachschaden an dem Motorrad beträgt 4.000 €.

Artikel auf Facebook

Bild

Druckloser Reifen

Am 28. März 2015 fährt gegen 18:00 Uhr ein 22-jähriger ortsansässiger Motorradfahrer mit seiner KTM 690 Enduro R die B 22. Sein vorausfahrender Vater hat mit seinem Motorrad einen PKW überholt, auch der Sohn überholt dieses Fahrzeug von Ketschendorf kommend am Ortsende von Seigendorf.

Artikel auf Facebook

Bild

Rechts oder Links

Am 5. Mai 2015 befährt um 7:20 Uhr ein Klein-Lkw-Pritschenwagen die Staatsstraße bei Speichersdorf in Richtung Windischlaibach. Wenige 100 m vor dem Ortseingang befindet sich zu diesem Zeitpunkt linker Hand eine Baustelleneinfahrt, in die der Fahrer des Klein-Lkw abbiegen möchte. Er reduziert deshalb seine Geschwindigkeit und blinkt links.

Artikel auf Facebook

Bikertermine


21. NovemberJoe Pichler bei KTM Roadstar

Entdeckt eine unbekannte Welt! Renate und Joe Pichler haben sie gefunden, die unbekannte Welt tief im Herzen des schwarzen Kontinents. 22.000 Kilometer waren sie mit ihrer KTM 790 Adventure R auf Spurensuche und haben spannende Abenteuer erlebt. Freut euch auf einen spannenden und beeindruckenden Abend. Das Ambiente dazu könnte nicht besser sein. Beginn ist um 18 Uhr in der Benno-Strauß-Straße 19 in Fürth-Süd. Eure Tickets könnt Ihr ab sofort via Telefon, E-Mail info@ktm-roadstar.de oder gerne auch persönlich bei KTM Roadstar Motorcycles erwerben. Eintritt 18,- Euro, an der Abendkasse 21,- Euro

08. Dezember34. Nikolaus-Treffen im Ailsbachtal

Was einst als kleines Treffen begann, ist längst fränkischer Biker-Kult geworden. Dieses Jahr treffen sich alle hart gesottenen Windgesichter (mit dem Motorrad) und ihre weichgespülten Bewunderer (mit dem Auto) bereits zum 34. Mal gegen 14 Uhr auf dem Parkplatz hinter Oberailsfeld in Richtung Bayreuth. Wie jedes Jahr gibt es dort nicht nur selbst gebackenen Kuchen und Plätzchen, sondern auch diverse Getränke mit und ohne Umdrehungen. Und wie jedes Jahr wird auch dieses Jahr Jürgen „Unkaputtbar“ Hereth als sog. frommer Nikolaus verkleidet die Motorradfahrer beglücken. Auch dieses Jahr gibt es zum Abschluss der Veranstaltung eine Parade, bei der alle Motorradfahrer unter Abgabe diverser Schall- und Knallgeräusche am Parkplatz vorbei defilieren. Bleibt anzumerken, dass auch das 34. Treffen im Ailsbachtal ohne Anmeldung, Teilnahmegebühr, Vergnügungsausschuss und ähnlichem Organisationskrimskrams auskommt. Wer kommt, ist da und friert mehr oder weniger gemeinschaftlich. Das Ailsbachtal liegt in der fränkischen Schweiz und zieht sich von Behringersmühle aus über Oberailsfeld Richtung Ahorntal und Mistelgau.

15. - 16. FebruarOBERMAIN-BIKE Motorradmesse

Mitte Februar findet in der Stadthalle Lichtenfels am Schützenplatz zum 7. Mal die OBERMAIN-BIKE als etablierte Leistungsschau des regionalen Fachhandels für Motorräder und Roller und erstmals auch Trikes statt. Der veranstaltende ZWEIRAD-VERLAG präsentiert ein Wochenende lang wieder das komplette Angebot aller angesagten Marken. Insgesamt werden auch 2020 wieder knapp 200 Ausstellungsfahrzeuge mit den Augen der Besucher um die Wette glänzen. Ein Bekleidungsanbieter präseniert sein umfangreiches Sortimend von Kopf bis Fuß und kommt wie jedes Jahr allein mit mir einer Riesenauswahl an rund 1.000 Helmen der rennomierten Marken nach Lichtenfels. Dazu gesellen sich Stände der Spezialanbieter für Motorradtouristik, Anhängervermietung, Navigation, Technik- und Zubehörangebote. Ein Airbrush-Künstler ist genauso vertreten wie ein Spezialanbieter für Biker-Geldbörsen. Die Veranstaltung ist am Samstag von 12 - 18 Uhr, am Sonntag von 10 - 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist bis 14 Jahre frei, alle anderen Besucher zahlen 6,- Euro. In der Halle hat wieder die leckere und preiswerte Bar-Bee-Q-Gastronomie und eine rollende Espresso-Bar geöffnet. Ein am Ausgang erhältlicher Auslassstempel vom Samstag ermöglicht den kostenlosen Zutritt am Sonntag. Ausreichend kostenlose Parkmöglichkeiten befinden sich auf dem Schützenplatz direkt vor der Halle. Info- Tel. 0911- 3072970, www.bikermessen.de

22. - 23. FebruarJURA-BIKE Motorradmesse

In der großen Jurahalle am Neumarkter Festplatz präsentiert sich die JURA-BIKE als umfassende und hochwertige Leistungsschau des regionalen Fachhandels für Motorräder, Roller und erstmals auch Trikes. Die Custom-Anbieter werden mit individuell gestylten Fahrzeugen vor Ort sein. Dazu gibt es Stände von Spezialanbietern, Bekleidungs-, Motorradtouristik- und Zubehörangebote. In der Halle haben wieder die leckere und preiswerte Bar-Bee-Q-Gastronomie und eine rollende Espresso-Bar geöffnet. Am Sonntag gibt es neben dem obligatorischen Weißwurstfrühschoppen und anderen Imbissleckereien erstmals zu Mittag einen zünftigen Schweinebraten. Ausgeschenkt wird Gans-Bräu. Ausreichend kostenlose Parkmöglichkeiten stehen um unmittelbaren Umfeld der Jurahalle zur Verfügung. Der Zugang zur JURA-BIKE (behindertengerecht) befindet sich wieder am alten Platz. Geöffnet hat die JURA-BIKE am Samstag von 12 bis 18 Uhr, am Sonntag von 10 - 17 Uhr. Der Eintritt kostet 6,- Euro, Kinder bis 14 Jahre sind frei. Ein Auslassstempel vom Samstag ermöglicht den kostenlosen Zutritt am Sonntag. Infos unter Tel. 0911- 3072970, www.bikermessen.de

07. - 08. MärzFRANKEN-BIKE 2020

Bereits zum 16. Mal öffnet die regionale Kultveranstaltung FRANKEN-BIKE (früher Bike & Fun) in der Fürther Stadthalle ihre Tore. Die Besucher erwartet pünktlich zum Saisonstart neben allen schon verfügbaren Neufahrzeugen auch Bekleidung, Zubehör, Technik und Motorradtouristik. Längst ist die FRANKEN-BIKE ein gern genutzter Pflichttermin der fränkischen Motorradszene zum Start in die neue Saison. Hier werden nicht nur "Moppeds geguggt", sondern auch mit Freunden Termine für erste Ausfahrten geplant, neue Bekleidung angeschafft oder interessante Gespräche mit den Branchenspezialisten geführt. Mehrere Clubs, Interessengemeinschaften und Vereine stellen wieder ihre Aktivitäten vor. Beliebter Treffpunkt ist auch die "Messe vor der Messe" auf dem neuen Motorradparkplatz vor der Fürther Stadthalle. Bei passendem Wetter parken hier ein paar hundert Bikes und animieren zur Begutachtung.Die Zufahrt befindet sich nicht mehr im Bereich der Tiefgarage, sondern direkt von der Uferstraße aus. Der veranstaltende ZWEIRAD-VERLAG ist mit seinem kompletten Buchprogramm vertreten; außerdem können die Besucher die Redakteure der "weltgrößten fränkischen Motorradzeitung" einmal persönlich kennenzulernen. Geöffnet ist die schönste Motorradmesse Deutschlands am Samstag von 12 bis 18 Uhr, am Sonntag von 10 - 17 Uhr. Trotz der Baustelle für das neue Stadthallenhotel befindet sich der Eingang zur FRANKEN-BIKE 2020 am alten Platz. Der Eintritt kostet 6,- Euro, Kinder bis 14 Jahre frei. Ein Auslassstempel vom Samstag ermöglicht den kostenlosen Zutritt am Sonntag. Der Kartenvorverkauf an der Tageskasse startet am Samstag bereits um 10 Uhr. Alle weiteren Infos unter www.bikermessen.de


Bikermessen

Der jährliche Szenetreffpunkt zum Saisonstart in Lichtenfels, Neumarkt/Opf. und Fürth.
Regionale Vertragshändler, dazu Technik, Bekleidung, Touristik und viele Spezialisten.

bikermessen.de